25 Jahre Dienst am Menschen im Zeichen des Roten Kreuzes

Veröffentlicht am 29.12.2017
Auf dem Foto (v.l.n.r.): BRK-Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk, Marianne Asam, BRK-Vizepräsidentin Brigitte Meyer, BRK-Kreisgeschäftsführer Andreas Lehner

In der Vorweihnachtszeit wurde die stellvertretende
Kreisgeschäftsführerin des BRK Landsberg am Lech, Frau Marianne Asam, für 25
Jahre Dienst im Roten Kreuz geehrt. Begonnen hat Frau Asam Ihre Tätigkeit im
Jahr 1992 als Erzieherin im BRK-Kindergarten Hofstetten, zwei Jahre später
darauf sie zur Leiterin des BRK-Kinderhauses in Lengenfeld befördert. Im Jahr
2006 folgte der Wechsel in die Geschäftsstelle als Bereichsleiterin Soziale
Dienste. Seit 2011 ist sie zudem die stellvertretende Kreisgeschäftsführerin.
Der Aufbau der BRK-Kleiderläden und der Flüchtlingsarbeit  waren die
Schwerpunkte ihrer Tätigkeit in den letzten Jahren, die sie mit großem
persönlichem Engagement  und mit der Unterstützung der zahlreichen haupt-
und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bravourös gemeistert hat.
 Bei dem zentralen Festakt im Kloster Scheyern  erhielt Frau Asam die
Urkunde für ihr 25 jähriges Dienstjubiläum aus der Hand der Vize-Präsidentin
des Bayerischen Roten Kreuzes Brigitte Maier, des BRK-Landesgeschäftsführers
Leonhard Stärk und Kreisgeschäftsführers Andreas Lehner.

Artikelaktionen